Corporate Identity

Corporate Identity 2017-10-31T15:50:37+00:00

Markenidentitäten schaffen und stärken

Wir erarbeiten oder stärken Ihre Unternehmensidentität, Marken und Produkte und entwickeln für Sie emotionale und intelligente Lösungen, die Sie und Ihre Werte perfekt nach innen und außen abbilden.

Die Cor­­­po­rate Iden­­­tity (CI) ist das Selbst­­­bild eines Unter­­­nehmens. Es ist die Grund­­­lage für die Unter­­­­nehmens­­­­posi­­tio­­nie­­rung und bein­­hal­­tet verschie­­­dene As­pek­te wie Cor­­­po­rate Design (das Er­­schei­­­nungs­­­bild), Cor­­­porate Lan­­­guage (die Unter­­­nehmens­­­­sprache) oder Cor­­­po­rate Commu­ni­­ca­tion (die innere und äußere Unter­­­­nehmens­­­­kommu­ni­­­ka­tion).

Design

IHRE VISUELLE IDENTITÄT

Unter Cor­porate Design wird die visu­elle Iden­tität verstan­den. Es findet Anwen­dung bei Gestal­tung von Firmen­zeichen (Unter­­nehmens­­logo, Firmen­­signet), Arbeits­­klei­dung, Brief­­bögen, Visi­ten­­karten, Online­­auftrit­ten, Cor­porate Archi­tec­ture der Betriebs­­gebäu­de, Farb­­gebung und anderem. Eine Aus­weitung erfährt Cor­porate Design zuneh­mend durch wei­tere sinn­lich wahr­­nehm­­bare Merk­male wie dem akus­tischen Auf­tritt (Audio-Bran­ding oder Cor­porate Sound) oder dem ol­fak­­to­rischen Auf­tritt (Cor­porate Smell).

Kommunikation

GUT GEBRÜLLT, LÖWE!

Cor­porate Communi­cation umfasst die gesamte Unter­nehmens­kommuni­kation – und zwar sowohl nach innen als auch nach außen. Cor­porate Communi­cation findet Anwen­dung bei Werbe­­maß­nahmen, der Öffent­lich­­keit­s­arbeit aber auch bei unter­­nehmens­­inter­ner Kommuni­­kation. Durch sie soll ein ein­heit­liches Erschei­nungs­bild vermit­telt und das damit verbun­dene Image ver­stärkt werden. Durch Ver­wen­dung der im Cor­porate Wor­ding verwen­deten Schlüs­sel­­wörter und -sätze wird auch hier ein starkes, ein­heit­liches Bild nach außen geschaf­fen

Wording

WERTE UND ZIELE FORMULIEREN

Als wich­tiges sprach­liches Ele­ment der Cor­porate Iden­tity sorgt Cor­po­rate Wor­ding für ein ein­­heit­­liches schrift­­liches Auf­tre­ten des Unter­nehmens nach außen. In grö­ßeren Fir­men wird der Schrift­ver­kehr mit Kunden, Liefe­ranten, Behör­den und Me­dien von verschie­denen Personen mit unter­schied­lichem Wort­schatz, Schreib­stil und Gestal­tungs­empfinden geführt. Deshalb ist es wichtig, dass die Formu­lierung der Texte und das Lay­out der Unter­­nehmens­­philo­­sophie ent­spre­chen. Das führt zu einem über­grei­fen­den Stil, der als Stil des Unter­nehmens er­kannt bzw. wieder­erkannt wird.

Bilderwelten

EIN BILD SAGT MEHR ALS 1000 WORTE!

Der strate­gisch ge­plante Einsatz von gleich­­arti­gen Bildern in der Kommuni­­kation von Unter­­nehmen gewinnt immer mehr an Bedeu­tung. Gründe dafür lie­gen zum einen in den herr­schenden Markt- und Kommuni­­kations­­bedin­gungen, in der Wirkungs­­weise von Bildern und in der Unver­­wechsel­­bar­keit und dem hohen Wieder­­erkennungs­­wert richtig einge­setzter Bild­sprache und -welten.